Saisonabschluss: Pocking 1 nach 8:3-Erfolg gegen Ruhstorf 1 Meister der 1. Kreisliga Rottal

SV Pocking 1 - Meister_1.Kreisliga_2016-17

Spielbericht:

Vor fast 30 Zuschauern aus Pocking und Ruhstorf kam es am Samstag zum für Pocking 1 entscheidenden Spiel um die Meisterschaft in der 1. Kreisliga im Nachbarschaftsderby gegen Ruhstorf 1. Es musste mindestens ein Unentschieden geholt werden, um nicht noch im letzten Saisonspiel den 1. Platz an die Mannschaft von Triftern 2 zu verlieren.

Gleich in den Doppeln gelang ein Einstand nach Maß: Sowohl Thomas Drexler und Jakob Reif gegen Mayr/Geisberger als auch Bernhard und Michael Altendorfer gegen Elender/Haslinger gewannen jeweils mit 3:1 die Partien und holten eine 2:0-Führung heraus.
Im ersten Einzel rang Thomas Drexler seinen Kontrahenten Guido Elender mit 3:0 nieder, hatte dabei aber mehr Mühe als das Ergebnis zeigt, nachdem er sowohl im 1. als auch im 2. Satz einen hohen Rückstand aufholen musste.
Jakob Reif konnte nach knapp gewonnenem 1. Satz das Match nicht weiter bestimmen, sein Gegner Reinhard Mayr kam immer besser ins Spiel und so ging das Spiel mit 1:3 verloren. Somit lautete der Zwischenstand 3:1 für Pocking.
Im hinteren Paarkreuz ließ Bernhard Altendorfer nichts anbrennen und bezwang Herbert “Goasse” Geisberger souverän mit 3:0. In der parallelen Partie zwischen Michael Altendorfer und Andreas Haslinger gewann der Pockinger zwar den 1. Satz, verlor das Spiel aber letztendlich doch mit 1:3. Neuer Zwischenstand: 4:2 für Pocking.
Im zweiten Durchgang der Einzel kam es zu einem hochklassigen und dramatischem Aufeinandertreffen zwischen Thomas Drexler und Reinhard Mayr. Nach einer 2:0-Satzführung für Thomas holte sich Reinhard die nächsten beiden Sätze. Im entscheidenden 5. Satz hatte der Ruhstorfer das glücklichere Ende und gewann in der Verlängerung mit 12:10.
An der zweiten Platte zeigte Jakob Reif eine starke Leistung gegen Guido Elender. Nach teilweise spektakulären Ballwechseln konnte Jakob seinen Gegner mit 3:1 in Sätzen niederringen und stellte somit den Zwischenstand auf 5:3. Jetzt konnte das hintere Paarkreuz bereits die Entscheidung bringen:
Im Aufeinandertreffen der beiden “Dreier” holte sich Bernhard Altendorfer gegen Andreas Haslinger mit 3:1 seinen 2. Einzelsieg an diesem Tag und schraubte das Gesamtergebnis auf 6:3.
Im anderen Einzel musste Michael Altendorfer gegen Herbert Geisberger antreten. Dabei gelang Michael ein Angriffspunkt nach dem anderen und er holte sich schnell die ersten beiden Sätze. Auch im 3. Satz ließ er nichts mehr “anbrennen” und holte sich ungefährdet den Sieg. Neuer Stand: 7:3

Die Freude und der Jubel auf Pockinger Seite war jetzt natürlich groß, denn damit war in jedem Fall das für die Meisterschaft notwendige Unentschieden geschafft. Jetzt wollte die gesamte Mannschaft aber auch noch den Sieg holen und damit ihre heutige Spitzenleistung “krönen”.

Im letzten Durchgang der Einzel mussten zuerst Bernhard Altendorfer gegen Reinhard Mayr und Thomas Drexler gegen Andreas Haslinger antreten. Dabei zählte für das Spielergebnis zuerst die Partie Altendorfer/Mayr.
In diesem Match schien Bernhard wenig Chancen zu haben und verlor den 1. Satz klar mit 5:11. Dann aber stellte er sein Spiel um und konnte so überraschend den 2. und 3. Satz relativ hoch gewinnen. Auch im 4. Satz stand bald eine hohe Führung für den Pockinger auf der Anzeige, dann aber riss bei ihm der Faden und Reinhard Mayr konnte sich diesen Satz doch noch holen. In einem dramatischen Entscheidungssatz ging es bis in die Satzverlängerung. Am Ende gewann Bernhard Altendorfer glücklich mit 13:11 und auch gleichzeitig sein drittes Einzel an diesem Tag.

Insgesamt schaffte Pocking damit einen überzeugenden und hochverdienten 8:3-Erfolg. Der ungefährdete 3:0-Sieg von Thomas Drexler gegen Haslinger am zweiten Tisch kam gar nicht mehr in die Wertung, sei aber trotzdem noch erwähnt.

Der Dank der gesamten Mannschaft galt am Ende der fantastischen Zuschauerunterstützung und der tollen Stimmung in der Halle, die in jedem Fall mit zu der tollen Mannschaftsleistung beigetragen hat. Die sympathische Ruhstorfer Mannschaft zeigte sich als faire Verlierer und gratulierte geschlossen der Pockinger Meistermannschaft zum verdienten Sieg.

“3. Bezirksliga – Du kannst kommen”

Mehr...

2. Tischtennis-Bundesliga: TTC Fortuna Passau gg. 1. FC Köln am Samstag, 18.03., in Pocking (PNP-Artikel vom 20.03.17)

PNP2b

IMG_4942b

Mehr...

Kreispokalfinale 2017 am 05.02.2017 in Pocking (PNP-Artikel v. 10.02.17)

PNP_Pokalfinale_2017a

Mehr...

Thomas Drexler alter und neuer Tischtennis-Vereinmeister

In altgewohnter Tradition führte die Sparte Tischtennis nach Abschluss der offiziellen Hinrunde am vergangenen Samstag ihre diejährigen Vereinsmeisterschaften im Einzel und Doppel durch. In diesem Jahr traten dazu leider nur acht Spieler und eine Spielerin an.

Für die Vorrunde des Einzelwettbewerbs wurden die Teilnehmer per Losentscheid in zwei Gruppen aufgeteilt, in der jeder gegen jeden spielte.
In Gruppe 1 konnte sich Bernhard Altendorfer aufgrund des besseren Satzverhältnisses als Gruppensieger und Thomas Drexler als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifizieren. In der zweiten Gruppe setzten sich Michael Altendorfer und Werner Straubinger durch und standen damit ebenfalls im Halbfinale.

Im ersten Halbfinale bezwang Bernhard Altendorfer Werner Straubinger mit 3:1. Mit dem gleichen Ergebnis qualifizierte sich auch Thomas Drexler gegen Michael Altendorfer für das Finale.

Im Endspiel hatte letztendlich Thomas Drexler die besseren Karten. Nachdem er in der Gruppenphase noch mit 1:3 gegen Bernhard Altendorfer verloren hatte, konnte er sich nun mit dem gleichen Ergebnis revanchieren und holte sich nach 2015 auch 2016 wieder den Titel des Tischtennis-Vereinsmeisters.

Für den anschließenden Doppelwettbewerb wurden die Partner wiederum zusammengelost. Auch hier sicherte sich Thomas Drexler wie im Vorjahr den Titel, diesmal mit Michael Altendorfer. Den zweiten Platz belegte das Doppel Jakob Reif / Christian Rutzinger, vor Bernhard Altendorfer / Holger Angloher und Sergej Schumacher / Nancy Windisch.

Trotz der diesmal geringeren Teilnehmerzahl war es auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Veranstaltung mit spannenden Spielen und schönen Ballwechseln. Zwischendurch konnte sich jeder an der bereitgestellten Brotzeit stärken.

Mehr...

myTischtennis – News

Mehr...